Hunde im Winter Teil 2 - VdH Ellwangen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hunde im Winter Teil 2

für Hunde und Herrchen > Hunde im Winter

Melkfett und Co als Pflege?
Immer wieder liest man in verschiedenen Hundeforen, dass Melkfett die Pfoten schützen soll.
Abgeratenraten wird dringend davon, kommerzielles Melkfett zu verwenden.
Es besteht zum großen Teil aus s.g. Erdölraffinaten, das sind Abfallprodukte aus der Industrie.
Dieses schmiert zwar gut, hat aber keinerlei pflegende Eigenschaften.

Wenn Ihr Hund sich das Melkfett von den Pfoten leckt, können sich sogar schädliche Inhaltsstoffe in seinem Fettgewebe, in der Leber und der Niere anreichern und dort Entzündungen verursachen.

Stattdessen wird empfohlen, reine Naturprodukte wie Hirschtalg oder Melkfett aus rein-pflanzlichen Fetten zu verwenden.
Dieses können Sie vor dem Spaziergang reichlich auf die Pfoten schmieren,
dort schützt die Fettschicht dann die Ballen vor der Kälte und dem Streusalz.

Quelle: Barfinfo

 
Besucherzähler Für Joomla
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü